Kein Flirt für mich

Das kann ja ein heiteres Jahr für mich werden. Sehe mich bereits als Langzeit-Single, sexlos versteht sich. Vermutlich werde ich bald anfangen Beiträge zu schreiben, wie viel schöner das Single-Leben doch ist. Ja, kann auch schön sein, aber mit dem richtigen Partner ist es halt Doppelplusschön (man sollte wirklich überdenken Deutsch durch Neusprech zu vereinfachen). Allerdings bin ich zurzeit abends immer sehr müde. Und wenn ich nicht genug Schlaf kriege, dann bin ich den ganzen nächsten Tag ziemlich eklig und noch viel müder. Meistens hat man aber in der frühen Beziehungsphase eher weniger Schlaf, was wirklich lästig wäre.

Hab ich ein Glück, dass ich es gar nicht erst so weit kommen lasse und automatisch Abwehrmaßnahmen einleite. Hier wird nicht mehr geflirtet. Klar bin ich wie üblich nett und charmant, aber sobald ich auf eine Frau treffe die mir gefällt – alles weg. Also noch kälter und mürrischer geht kaum noch. Da kann man Blickkontakt mit mir aufnehmen und lächeln wie man mag, aber ich bleibe regungslos und verziehe keine Miene. Man könnte den Eindruck gewinnen, ich schau mir eigentlich die Wand dahinter an, denn ebenso gelangweilt gleitet mein Blick dann einfach weiter.

Aber ich kann noch besser. Meine Kommentare, ja um Himmels Willen. Früher konnte ich dummes Zeug einfach ausblenden, ich wollte halt mein gegenüber nicht vor den Kopf stoßen. Heute scheine ich genau das Gegenteil bezwecken zu wollen. Manchmal wird mir selbst Angst und Bang, welche Kälte mich da von einem Moment auf den anderen erfasst.

Habe ein paar Theorien. (1) Ich bin noch nicht bereit für eine neue Beziehung. (2) Habe während meiner Ehe alles verlernt. (3) Ich bin unsicher geworden. (4) Ein Schutzmechanismus, um meine Ehe nicht zu gefährden, ist außer Kontrolle geraten. (5) Meine Frau hat die Messlatte höher gesetzt.

Ich habe tatsächlich etwas Angst – mir ist nur nicht klar weshalb oder warum. Es könnte daran liegen, dass ich das Trauma vom letzten Jahr überwunden habe, wir uns langsam aber kontinuierlich auf die letzte Phase der Trennung zu bewegen und ich nicht noch einmal vor so einem riesigen Scherbenhaufen stehen will.

Beziehungsstatus in sozialen Medien gebe ich zwar nie an, aber wenn würde mein Statusupdate folgendermaßen lauten: Single. Interessiert sich theoretisch für Frauen, praktisch findet er über 99% allerdings nicht so gut. Nicht auf der Suche, kann aber gern gefunden werden.

 

Advertisements

8 Kommentare zu “Kein Flirt für mich”

  1. Ich denke manchmal, dass ich lächle und werde dann gefragt, warum ich so böse gucke… Und je sympathischer mir jemand ist, umso arschlochiger verhalte ich mich oft. Das muss einer dieser Kurzschlüsse sein, aber ich habe den Sicherungskasten noch nicht gefunden.

    Gefällt 1 Person

  2. (6) du brauchst einfach Zeit, um wieder mit dir selbst klarzukommen, nachdem du doch einiges durchgemacht hast, und dein Unterbewusstes sorgt auf die Art eben dafür. Ich glaub so schnell „verlernt“ man das flirten nicht und etwas Zeit für sich, ganz ohme Beziehung, ist auch mal wichtig, grad nach dem, was du erlebt hast.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s