Schlagwort-Archive: Weihnachten

Ade Weihnachtsbaum

War gestern übermütig und habe ohne vorher zu spionieren, das Klingeln an der Haustüre mit dem Öffnen derselbigen beantwortet. Vor mir standen fünf Buben die sich als Heilige Drei Könige verkleidet hatten. Man liest ja viel über neue Betrugsmaschen, deshalb war ich skeptisch, vielleicht handelte es sich hierbei ebenfalls um so eine, wohlgemerkt um eine äußerst schlecht recherchierte. Denn falscher Tag und falsche Anzahl an Königen. Dann erfasst mich jedoch ein dichter Nebel Weihrauch, den ich als Raucher erst mal wie gewohnt inhalierte. Mir wurde etwas übel, einer der Gründe weshalb ich einen großen Bogen um Kirchen mache. Fragte keuchend ob sie kämen um den Türrahmen zu beschmieren. Zaghaftes nicken. Sagte ihnen sie sollen schon mal anfangen, ich käme gleich wieder. Zurück ins Haus, Türe zu. Eilig alle silbrig glänzenden Münzen zusammengesucht, Türe wieder auf. Fragte ob sie Geld wollen. Wieder zaghaftes Nicken. Sie bekamen also eine Ladung Münzen von mir. Sagte dann noch „Servus“ und bin wieder verschwunden. Irgendwas habe ich jedoch falsch gemacht, die standen da und wirkten irritiert. Vermutlich habe ich etwas vergessen. Vielleicht ein Schnäpschen? Ich bin zwar der Meinung dass sie dafür noch etwas zu jung waren, aber wenn es zum Brauch dazugehört will ich auch nicht unhöflich sein.

Lingeling, Lingeling, hier kommt der Weihnachtsmann

Dieses Jahr kam wieder kein Weihnachtsmann, dafür dieses bescheuerte Christkind. Ganz im Ernst, dafür bin ich mit Ü30 doch schon viel zu alt! Hier also mein Wunsch für 2016: Liebes Christkind, lieber Weihnachtsmann, bitte regelt das endlich mal, ich würde wirklich gerne ins Erwachsenenlager wechseln und Besuch vom Weihnachtsmann bekommen! Und wie alt ich schon bin, da lagen doch glatt Schnapspralinen unterm Weihnachtsbaum. Das war immer mein Standardgeschenk für Omas und Opas. So alt sehe ich aber weder aus, noch fühle ich mich so – ein äußerst irritierendes Geschenk also, welches nur von einer Flasche Doppelherz hätte überboten werden können. Krieg ich dann vermutlich in 8 Jahren, wenn ich auf die 40 zugehe.

Dafür habe ich kurz vor Weihnachten ein Geschenk vom Fitnessstudio erhalten, kam per Briefpost. Für die treusten aller treuen Mitglieder gibt es im Januar eine kostenlose Massage. Gut dass dieser Gutschein nicht per E-Mail kam, derlei Gutscheine landen bei mir nämlich normalerweise im Spam-Ordner – vermutlich gönnt mir Google einfach kein Happy End.

Hatte mich jedenfalls gefreut dass ich an Heilig Abend den ganzen Lowbobs in Star Wars Battlefront eine Abreibung verpassen kann. Zur Vorbereitung habe ich eine Woche nichts anderes gespielt und alle Waffen und notwendigen Upgrades freigeschaltet. Zu meiner Überraschung musste ich jedoch feststellen dass sich keine Anfänger (im Fachjargon auch Noobs genannt), sondern nur Freaks mit ebenbürtigen oder besseren Skills auf den Schlachtfeldern tummelten. Tja, das soll mal einer ahnen… Vielleicht habe ich ja an Silvester etwas mehr Glück.

Ich hoffe jedenfalls ihr hattet auch alle ein schönes Weihnachtsfest. Wenn nicht, dann freuet euch sehr, denn in ca. 30 Stunden (jetzt ist es 25.12. 17:30, nur falls ihr dass in einem Monat lest und dann stöhnt dass ja immer noch Weihnachten ist) verabschiedet sich Weihnachten dann ohnehin wieder für 9 bis 10 Monate.